Korrepetition


Saskia Maria Schmidt-Enders, Jahrgang 1979, war bereits von 1995-1998 Jung-Studentin im Fach Klavier bei Prof. Vladimir Krainjev. Von 1998-2002
absolvierte sie dann ihr Klavierstudium im Studiengang Musikerziehung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Gleich im Anschluss folgte der zweijährige Aufbau-Studiengang „Künstlerische Ausbildung“, ebenso bei Prof. V. Krainjev. Ab 2004 war sie beim gleichen Professor in der Soloklasse und schloss 2009 ihr Konzertexamen ab. Bereits in jungen Jahren war sie mehrfach Preisträgerin beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“.

1996 war Saskia Schmidt-Enders Finalistin beim Wettbewerb „Incontro Internazionale Giovani Pianisti“ in Senigallia. Sie tritt als Solistin, Liedbegleiterin und auch in kammermusikalischer Besetzung auf. Sie selbst ist kompositorisch mit eigenen Texten in verschiedenen Besetzungen zu erleben.

Seit 1996 ist sie Klavierpädagogin für Kinder aller Altersstufen.  Mehrere Schüler konnten selbst Preise bei Jugend Musiziert erreichen. Saskia Schmidt-Enders ist seit 2010 ständige Klavier-Begleiterin bei Auftritten für den Lübecker Mädchenchor. Sie ist verheiratet und hat vier Söhne. 

 

Tonträger

1997 CD-Veröffentlichung der im Rahmen eines Live-Konzertes aufgenommenen Klavierkonzerte von J.S. Bach und W.A. Mozart in der Stadthalle Osnabrück mit dem Osnabrücker Symphonieorchester unter der Lei-tung von Jean-Francois Monnard durch das Tonstudio ES-DUR Hamburg Klavier, 2005-2006 Einspielung des Klavierparts für die erfolgreiche KIKA -Serie und die Hörbuchserie „Little Amadeus“, unter anderem Aufnahme des Titelsongs mit Heinz Rudolf Kunze, Einspielung der Menuette KV1 und KV2, sowie der Klaviersonate KV331, der Sonate KV545 und der Violinsonate KV376 (Violine: Tamaki Kawakubo) von W.A. Mozart für eine Musik -CD der Hörbuchserie „Little Amadeus“